header-guzzi-moosbrugger%2Cjpg

Der Papagei unter den Guzzis

Moto Guzzi V85TT E4

von Julius Moosbrugger
julius-moosbrugger-gelb-negativ

Nach ein paar Jahren des Motorradmarken Vagabundierens (Kawasaki W 800, Honda Afrika Twin, Kawasaki Z 900 RS)  bin ich Ende 2019, zugegeben eher aus Zufall, bei meiner V 85 TT gelandet:  Liebe auf den ersten Blick, gepaart mit den richtigen Konfektionsmaßen für meine Statur, was bei "Tutto Terrano" eher seltener der Fall ist.


Die Probefahrt war aufregend unaufgeregt, ich habe schlicht das ausreichende und immer leicht zähmbare Schubwerk und das herrlich entspannende Bollern des Guzzi Aggregates mit jeder Faser genossen und bin nur sehr ungern zum Händler zurück.

 

Zwei ganze Wochen konnte ich den Sirenen noch widerstehen, dann habe ich kapituliert und bestellt. Die gelb-rote musste es sein, herzlos auch manchmal als „Papagei“ bezeichnet aber Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters. Ein paar Extras habe ich der Guzzi auch noch gegönnt, um sie perfekt an meine Vorstellungen anzupassen: Ein potentes Öhlins Federbein, die niedrigere Komfortsitzbank, hohe Tourenscheibe und MRA Spoiler, Gimpo Navihalterung, Heizgriffe, Motorschutzbügel, Hauptständer, Urban Seitenkoffer, V-Twin Boost und einen Zard Endschalldämpfer.

 

Pünktlich seit dem 1. Corona Lockdown toure ich nun mit meiner ersten Guzzi durch die Gegend, und trotz aller Widrigkeiten habe ich mittlerweile 25.000 Kilometer damit zurückgelegt. Meistens in der Umgebung, zweimal Kärnten, einmal Zentralmassiv. Und jedesmal die gleiche Freude, wenn ich den Motor anwerfe und die nächste Tour in Angriff nehme. Absteigen will ich dafür gar nicht gerne und so sind um die 500 bis 600 Kilometer am Stück schon eher die Regel als die Ausnahme.

 

Und da die V 85 flott gefahrene Kurven sehr gerne mag, ist das vermeintliche Leistungsdefizit zu Vergleichskandidaten derart marginal, dass es auf Landstraßen keinen Unterschied macht. Ich freue mich schon auf die nächste Saison und habe schon wieder ein paar traumhafte Touren auf dem Radar - aber das ist eine andere Geschichte.

Technische Daten

Moto Guzzi V85TT E4


Baujahr: 2019
Hubraum: 883 ccm
Leistung: 80 PS bei 7.750 U/min
Drehmoment: 80 NM bei 5.000 U/min
V-max: 195 km/h
Verbrauch: 4,9 - 5,1  l/100 km
Gewicht: 229 kg (voll getankt)

 

Zubehör / Extras: Öhlins Federbein, niedrigere Komfortsitzbank, hohe Tourenscheibe und MRA Spoiler, Gimpo Navihalterung, Heizgriffe, Motorschutzbügel, Hauptständer, Urban Seitenkoffer, V-Twin Boost, Zard Endschalldämpfer.

guzzi-v85-moosbrugger-1

Impressionen / Gallery